AG 'IuK im Mittelstand' ruft eSkill-Forum ins Leben

01.12.2008: Auf dem dritten IT-Gipfel der Bundesregierung hat die Arbeitsgruppe „IuK im Mittelstand“ ihre Ergebnisse zur IT-Kompetenz mittelständischer Unternehmen präsentiert und das „Erste deutsche eSkill-Forum Mittelstand“ initiiert. Ziel ist es, den Nachwuchs der Branche nachhaltig zu fördern.

Immer mehr Unternehmen entdecken die Anwendung innovativer IT-Lösungen als Erfolgsfaktor auf dem Weg zu höherer Wertschöpfung und besseren Wettbewerbschancen. Dabei birgt der Einsatz von IT gerade für den Mittelstand Möglichkeiten zur Erschließung neuer Geschäftsmöglichkeiten einerseits und zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung andererseits. Doch setzen KMU diese innovativen IT-Lösungen auch in genügendem Maße ein, um echte Wettbewerbs-vorteile zu erhalten? Wie steht es um die Qualifikation der Mitarbeiter auf dem Gebiet IT und digitale Kompetenz?

Die von der Software AG geleitete Arbeitsgruppe „IuK im Mittelstand“, an der das Fraunhofer IAO durch Institutsleiter Prof. Spath vertreten ist, hat diese Fragestellungen aufgegriffen und IT-Kompetenzprofile für mittelständische deutsche Unternehmen erstellt. Dabei offenbaren sich starke Defizite vor allem bei kleinen und mittelständischen Unternehmen: So wird häufig die Vermittlung von IT-Querschnittskompetenzen vernachlässigt. Für ein mittelgroßes Unternehmen, das nicht wie große Betriebe über eine Vielzahl hoch spezialisierter IT-Fachkräfte verfügt, sind jedoch gerade Mitarbeiter mit breit gefächerten IT-Kenntnissen unabdingbar um IT-Anwendungen intelligent und effizient einsetzen zu können. Darüber hinaus erachtet die Arbeitsgruppe die verstärkte Vermittlung betriebswirtschaftlicher Grundkenntnisse gerade im Hinblick auf die IT-basierte Prozesssteuerung und -optimierung als essentiell.

Eine Hauptaufgabe für Politik und Arbeitgeber sieht die Arbeitsgruppe in der Steigerung des Interesses an IT-Berufen, da die Branche im Zuge des allgemeinen Fachkräftemangels in Deutschland besonders unter Nachwuchsschwund leidet. Am Samstag, 7. März 2009, soll daher auf der CeBIT in Hannover das „Erste deutsche eSkill Forum Mittelstand“ veranstaltet werden. Auf diesem Forum werden die Ergebnisse der Arbeitsgruppe handlungsorientiert in die Praxis umgesetzt. Außerdem sollen Vertreter aus Politik, Verbänden, IT-Wirtschaft und Mittelstand langfristig zusammengeführt werden.

Die Ergebnisse und politische Empfehlungen der Arbeitsgruppe „IuK im Mittelstand“ stehen ab sofort unter folgendem Link zum Download bereit:
http://www.iao.fraunhofer.de/images/Downloads/Studien/IuK_im_Mittelstand.pdf

___________________
Quelle: Informationsdienst WissenschaftInformationsdienst Wissenschaft